15.11.2019

Vorlesetag am Hochrhein-Gymnasium

Bild: Daniela Maier

Am 15.11.2019 fand am Hochrhein-Gymnasium Waldshut der Vorlesetag für die Kinder der Klassenstufe 4 der Heinrich-Hansjakob-Schule statt. 24 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 erklärten sich bereit, eine Stunde mit den Grundschülern zu verbringen. Die Vorlesepaare suchten sich jeweils ein Buch aus, das sie selbst gerne als Viertklässler gelesen hatten.

Am Vorlesetag selbst wurde den Vorlesepaaren je eine Kleingruppe der Grundschüler zugeteilt. Durch die mitgebrachten Sitzkissen und einige passende Requisiten zum vorgelesenen Buch, beispielsweise selbstgebackene Plätzchen, entstand schnell eine gemütliche und freundliche Atmosphäre.

Die aufgeregten Viertklässler hatten es vor lauter Fragen und Bewunderung schwer, sich auf die Geschichten zu konzentrieren. Dennoch bekamen wir Zehntklässler von allen nur positive Reaktionen, besonders was unseren Umgang mit den Kindern betraf.

Während des Vormittags hatten die Kinder genügend Zeit, den Zehntklässlern alle interessierenden Fragen zu stellen und das Hochrhein-Gymnasium zu betrachten. Dass die Viertklässler von dem Foto beeindruckt waren, auf dem alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule abgebildet sind, machte uns Zehntklässlern große Freude.

Schließlich wurden die Gäste aus der Heinrich-Hansjakob-Schule wieder von ihren Lehrern abgeholt. Das Erlebnis, dass die Kinder uns bei der Verabschiedung umarmten oder die Hand gaben, ließ das Herz aller Vorlesepaare höherschlagen.

Dieser Tag sollte den vielleicht bald künftigen Schülern des HGWT die Angst vor dem nächsten Schritt nehmen und zeigen, dass am Hochrhein-Gymnasium auch viele freundliche Mitschüler lernen. Die Freude, die man den Viertklässlern ansehen konnte, bestätigte das Erreichen dieses Ziels. Der Vorlesetag sollte gern in den kommenden Schuljahren wiederholt werden.

Text: Paula Rieber, Klasse 10c

Zurück