19.12.2019

Müll vermeiden! - ein Projekt der Klasse 9b

die für das Projekt ausgewählte Box

Viele Schülerinnen und Schüler verbringen ihre Mittagspausen in der Waldshuter Innenstadt und besorgen sich dort ihr Mittagessen. Dabei fällt sehr viel Müll durch Einwegverpackungen an. Aus dem 8er-Rat der Stadt Waldshut-Tiengen im Schuljahr 2018/2019 entstand so das Projekt Mehrweg-Boxen für die Mittagspausen einzuführen um damit die Einwegverpackungen und den Müll, der durch sie entsteht, zu vermeiden.

Um das Konzept zu überprüfen, hat die Klasse 9b im Monat November 2019 eine Versuchsphase gestartet. Diese sollte die Funktionalität der Boxen und ihre Akzeptanz testen. Dazu hat jede Schülerin, hat jeder Schüler der 9b eine Box zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Idee ist bei den besuchten Metzgereien, Imbissläden und Bäckereien auf Zustimmung gestoßen und bis jetzt hat sich noch niemand geweigert die Box mit Essen zu befüllen.

„Das Projekt finde ich wunderbar, und es wird natürlich auch höchste Zeit, dass wir anfangen, Müll zu vermeiden.“ - Alexander Honegg von der Metzgerei Mülhaupt
Während der Testphase wurde die Boxen von den Schülerinnen und Schülern der 9b zuhause gespült und täglich wieder mitgebracht. Sollten solche Boxen im großen Umfang an der Schule zum Einsatz kommen, ist auch eine zentrale Reinigung und Ausgabe vor Ort denkbar.
Nach der Testphase werden nun die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler in einer Umfrage erhoben und ausgewertet. Das erklärte Ziel der 9b ist es, das Konzept zu optimieren und eine Ausweitung des „Boxen-Projekts“ voranzutreiben. Ein Vorschlag dazu kam von Alexander Honegg, der anmahnte, dass man das System für die Schüler attraktiver machen müsste. Die Schülerinnen und Schüler denken hierbei an finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung, Absprachen mit den Geschäftsleuten in Waldshut zum Zweck eines Mehrwegrabatts oder gar an ein Pfandausleihsystem mit Ausgabe und Reinigung an der Schule – denn eine häufig diskutierte Aussage während der Projektphase war: Box vergessen?! Kein Essen!?
Text: A. Zagorskij

eine Box im Einsatz

Zurück