22.11.2018

"Im Feld": Autoren-Lesung mit Joachim Zelter

Der Tübinger Literaturwissenschaftler Joachim Zelter studierte und lehrte englische Literatur in Tübingen und Yale und lebt heute als freier Autor von Romanen, Hörspielen und Theaterstücken wieder in Tübingen. Die Ideen für seine Geschichten entwickelt der passionierte Radfahrer nicht nur am Schreibtisch. Seit Jahren schwingt er sich aufs Rennrad, fährt mal eben zum Bodensee oder ins Engadin. Kein Wunder, dass der Erzähler in Zelters kafkaesk anmutenden Roman „Im Feld“ an einer ambitionierten Fahrradtour teilnimmt: Der Freiburger Radverein lädt ein. Auch Nichtmitglieder sind willkommen! Mit dieser Ankündigung gerät Protagonist Frank Staiger mitten hinein in den Höllentrip einer besessenen Fahrradtruppe.

Als ein virtuos erzähltes Lehrstück über Annäherung und Abgrenzung, Leistungsdruck und Macht erschienen den etwa 50 Zuhörern die vom Autor sehr lebendig dargebotenen Textausschnitte.

Die Veranstaltung am 22.11.2018 im Musiksaal des Hochrhein-Gymnasiums wurde vom HGWT und von der Dr.- Inge-Freytag-Stiftung organisiert. Im  Zusammenhang mit der Vergabe des Scheffelpreises für die besten Leistungen im Deutsch-Abitur schenkt die Dr.-Inge-Freytag-Stiftung dem Hochrhein-Gymnasium seit dem Jahr 2016 jährlich eine kulturelle Veranstaltung, unterstützt von der Volksbank Hochrhein.

Nach der etwa einstündigen Lesung bestand im Foyer noch Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit  Joachim Zelter, der interessierten Leserinnen und Lesern auch gern seine zum Verkauf angebotenen Bücher mit originellen Widmungen versah.

Zurück