08.04.2019

Südkurier: Unterstützung für Schulsanierung

HGWT erhält Mittel aus Sanierungsfonds des Landes

Waldshut-Tiengen:  Mit Millionensummen unterstützt das Land Baden-Württemberg Schulsanierungen im Kreis Waldshut. Allein 1,8 Millionen Euro fließen in die weitere Sanierung des Hochrhein-Gymnasiums.

Bild: Hochrhein-Gymnasium

Waldshut-Tiengen – Eine Millionenförderung für die Sanierung von Schulen im Landkreis Waldshut kommt vom Land Baden-Württemberg, informiert die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller. Insgesamt werden zwölf Millionen Euro ausgegeben. Diese Summe ist für insgesamt zwölf Schulen im Landkreis gedacht. Mit dem kommunalen Sanierungsfonds stellt das Land erstmals Fördermittel für Schulen öffentlicher Schulträger. Insgesamt werden vom land Baden-Württemberg in diesem Jahr für Baumaßnahmen an Schulen landesweit Fördermittel in Höhe von 304610000 bereitgestellt.     

Für das Hochrhein-Gymnasium hält die Landesregierung 1888000 Euro bereit. Es sollen die Fachräume für Chemie, Physik und Biologie saniert werden sowie Elektroanlagen.

Text: Auszug aus einem Beitrag im SÜDKURIER am 08.04.2019

Zurück