20.11.2017

8er-Rat mit HGWT-Schülern tagt in Tiengen

Freitag, 17.11.2017 – Stadthalle Tiengen: Auftaktveranstaltung zum 8er-Rat der Stadt Waldshut-Tiengen mit 200 Schülern aller WT-Schulen. Für das HGWT war die Klasse 8e mit dabei. Kennenlernen, Themen finden und Ideen entwickeln - das waren die Aufgaben an diesem Tag. Die nächste Runde findet im Dezember statt.

Aus dem Pressebericht: 

WALDSHUT-TIENGEN. 8er-Rat heißt das Angebot der Stadtverwaltung für mehr Jugendbeteiligung in Waldshut-Tiengen. Die Auftaktveranstaltung des 8er-Rates fand in der Stadthalle Tiengen statt. Oberbürgermeister Philipp Frank begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich für das große Interesse.Im Anschluss stellte sich das Kinder- und Jugendreferat der Stadt vor und leitete die Aufwärmphase gemeinsam mit Udo Wenzl, Fachberater für Jugendbeteiligung und Entwickler des 8er-Rates, ein. Wenzl moderierte die Veranstaltung und begleitete die Teilnehmer durch den Tag.

An dem schulübergreifenden Pilotprojekt 8er-Rat hatten etwa 200 Achtklässler der Carl-Heinrich-Rösch-Schule, der Langenstein-Schule, der Waldtor-Schule, der Schule am Hochrhein, der Grund- und Werkrealschule Gurtweil, der Realschule Tiengen, der Robert-Schuman-Realschule, des Klettgau-Gymnasiums und des Hochrhein-Gymnasiums teilgenommen.
Zuerst galt es, sich gegenseitig sowie das Projekt kennen zu lernen. Nach einer kleinen Frühstückspause ging es weiter mit dem "World Café", einer Methode, die es ermöglicht, viele verschiedene Themen mit einer Großgruppe innerhalb kurzer Zeit zu bearbeiten. Die Schüler hatten die Möglichkeit, Themen, die ihnen in ihrer Umgebung und Lebenswelt wichtig sind, einzubringen und mit anderen Jugendlichen zu besprechen. Die Themenfindung und Ausarbeitung wurde durch Lehrkräfte sowie Sozialpädagogen begleitet und unterstützt.

Bei diesem Projekt stehen die Interessen und der Bedarf der Jugendlichen im Mittelpunkt. Es geht laut Stadtverwaltung darum, Jugendliche zur Beteiligung zu motivieren und eine aktive Mitgestaltung an politischen und kommunalen Themen zu ermöglichen.

Am Dienstag, 19. Dezember, geht der 8er-Rat in die zweite Runde. In dieser Konferenz werden Experten aus Politik, Kommune und Wirtschaft eingeladen, um gemeinsam mit den Schülern ihre Themen zu bearbeiten.

Zurück